Quinny Zapp Xtra Test

Wertung: Quinny Zapp Xtra

Wertung: Quinny Zapp Xtra
9.7

Preis

10/10

    Qualität / Verarbeitung

    10/10

      Komfort

      10/10

        Sicherheit

        10/10

          Handhabung

          10/10

            Vorteile

            • Vollgummi - Räder
            • Verstellung der Rückenlehne - 3-stufig
            • Liegeposition: 170 Grad
            • Federung an allen Rädern
            • Verdeck abnehmbar uvm.

            Nachteile

            • eher ungeeignet für holprige Wege
            • teilmontierte Auslieferung

            Quinny Zapp Xtra – unser Testbericht

            Platz 1 bei den Komfort Kinderbuggys

            Fakten im Überblick

            Die wichtigsten Facts des Quinny Zapp Xtra Kinderbuggy  sind…

            • einfach und praktisch zusammenzulegen
            • das Gestell und die Sitzeinheit lassen sich einzeln zusammenlegen
            • sehr wendiges Vorderrad, das sich um 360 Grad drehen lässt und nach hinten gerichtet festgestellt werden kann
            • einfach abnehmbarer Sportwagenaufsatz
            • Zubehör: Adapter Maxi-Cosi Babyschale, Sonnendach, Regenschutz, Einkaufskorb, Sonnenschirm – Clip

            Quinny Zapp Xtra Kinderbuggy TestDer Quinny Zapp Xtra Kinderbuggy ist ein neuartiger Kinderwagen, der durch seine vielfältigen Verstellmöglichkeiten besonders interessant für mobile Eltern ist. Der außerordentlich handliche und wendige Kinderbuggy ist ein Leichtgewicht unter den Kinderbuggys mit einem Gewicht von gerade mal knapp 8,7 Kilogramm. So lässt sich der Quinny Zapp Xtra problemlos im Stadtleben oder auch im Urlaub nutzen.

            Durch ein patentiertes Faltsystem kann der Kinderwagen für den Transport auf ein Minimum zusammengefaltet werden. Durch eine optional erhältliche “From Birth Inlay“ Baby Sack Kinderschale kann sogar ein frisch geborener Säugling sicher transportiert werden. Vorteil ist bei dem Quinny Zapp Xtra Kinderbuggy vor allem das geringe Gewicht und die hohe Flexibilität, denn die stadttauglichen Schwenkräder machen den Kinderbuggy besonders wendig.

            Kaufen bei Amazon

            Die Griffe sind so konstruiert, dass sie in vielen verschiedenen Positionen genutzt werden können, daher kann der Quinny Zapp Xtra auch von unterschiedlich großen Personen ohne die Griffhöhe zu verstellen, gesteuert werden.

            Welche Features gibt es sonst noch?

            Zum Lieferumfang des Quinny Zapp Xtra Kinderbuggy gehört neben der drehbaren Sitzeinheit auch ein Aufsatz für später, wenn das Kind frei und selbstständig sitzen kann. Anfangs kann das Baby zuerst in Richtung und Blickfeld der Eltern geschoben werden. Wenn das Kind dann etwas älter geworden ist und die Umgebung schon wahrnehmen kann, kann der Sitz einfach in Fahrtrichtung voraus gedreht werden. Das macht den Quinny Zapp Xtra somit überaus flexibel in der Ausstattung. Für den guten Komfort sorgt eine vollwertige Liegeposition im Buggy Modus, die auch ebenfalls in beiden Fahrtrichtungen einstellbar ist.

            Der Quinny Zap Xtra wird mit einem Sonnenverdeck geliefert in dem eingebaute Sichtfenster sowie Belüftungsschlitze sind. Für den absoluten Wetterschutz wird ein Regencover mitgeliefert, somit bleibt der Nachwuchs auch bei dem stärksten Regenschauer trocken. Die Zubehörliste bietet auch einige sinnvolle Extras wie z.b. die From Birth Inlay Babyschale, Fußsack, der Zapp Xtra Spielbügel, Sonnenschirm oder das beliebte Buggy Board. So kann der Quinny Zapp Xtra Kinderbuggy nach den persönlichen Wünschen und Bedürfnissen zusammengestellt werden.

            Der Quinny Zap Xtra Kinderbuggy im Härtetest

            Quinny Zapp Xtra Kinderbuggy LiegepositionDer erste Blick auf den Testsieger lässt direkt die besonders hohe Qualität des Kinderbuggys erahnen. Das Material des Quinny Zapp Xtra Kinderbuggy ist sehr hochwertig. Es müssen praktisch keine Teile zusammengeschraubt werden, da der Kinderwagen vormontiert geliefert wird. Das Gewicht ist mit 8,7 Kg sehr gering ausgefallen und kann daher leicht von einer Person getragen werden.

            Das Vorderrad und die Hinterräder haben eine stabile Bremse eingebaut, die auch auf einen abschüssigen Hang den Kinderbuggy sicher festhält. Bei der ersten Ausfahrt im Kinderbuggy Test steuerte sich der Kinderwagen mit seinen großen Vollgummi – Rädern und leichtgängigem Kugellager sehr bequem. Die Balance des Quinny Zapp Xtra Kinderbuggy ist kippsicher, und eine gute Federung bügelt auch eine schlechte Wegstrecke aus, so dass die Stöße sicher abgedämpft werden.

            Sehr gut gelöst ist auch die Verstellung der Rückenlehne des Sitzes, die in Fahrtrichtung 3 – stufig und entgegen der Fahrtrichtung 2 – stufig per Raster justiert werden kann. Die patentierte dreidimensionale Faltung des Rahmens – er klappt nach vorne und nach innen zusammen, ist sehr gut gelöst. Der Kinderbuggy benötigt nur kleinen Platz im Kofferraum des Autos.

            Im Kinderbuggy Test ebenfalls positiv aufgefallen ist die Konstruktion des Sonnenverdecks. Es wird seinen Namen wirklich gerecht und schützt das Kind mit 50+ Sonnenschutzfaktor sicher vor der Sonne. Optisch passt das Verdeck sehr gut zum Kinderwagen und es kann sehr leicht in ein Cabrio verwandelt werden. Das Belüftungssystem ist vorbildlich gelöst und wird somit einem Testsieger Kinderbuggy gerecht.

            Obermaterial und Ausstattung

            Das Obermaterial hat einen pflegeleichten Bezugsstoff und kann leicht abgewaschen werden wenn es mal verschmutzt sein sollte. Der Quinny Zapp Xtra Kinderbuggy ist bestens ausgestattet und das Kind fühlt sich gleich beim Einstieg wie zu Hause. Was schade ist, dass der Zapp Xtra Spielbügel extra bestellt werden muss. Zur Sicherheit gibt es einen 5 – Punkt – Sicherheitsgurt der 3 – fach in der Höhe verstellt werden kann.

            Die Sitzposition im Quinny Zapp Xtra Kinderbuggy kann individuell eingestellt werden und der Sitz ist bequem gepolstert. So sind auch lange Ausflüge im Kinderbuggy ein Vergnügen für die Kleinsten. Für den täglichen Bedarf und kleine Einkäufe ist ein großer Einkaufskorb unter dem Sitz montiert. Es ist ausreichend Platz vorhanden, so dass auch einiges mitgenommen werden kann wie Wickelzeug, Getränke und Essen, Spielzeug.

            Rahmen und Handhabung

            Quinny Zapp Xtra Kinderbuggy SitzpositionVorbildlich gelöst ist das System, mit dem der Quinny Zapp Xtra zusammen geklappt werden kann. Der Vorgang geht leicht von der Hand und nach dem die Sicherungsvorrichtung entriegelt wurde, klappt der Kinderwagen in sich zusammen. Aber es sollten wie immer zunächst einmal Trockenübungen zuhause gemacht werden, denn so klappt es dann mit Sicherheit besser in der Praxis.

            Platzmäßig nimmt der Quinny Zapp Xtra Kinderbuggy eingeklappt nur sehr wenig Platz ein. Zusammengeklappt sind es gerade mal L x B x H 95 x 42 x 29 cm und der Kinderbuggy passt somit auch in den Kofferraum eines Kleinwagens oder findet hinter den Sitzen Platz. Auch die Aufbaumaße können sich sehen lassen mit L x B x H von 81 cm x 59 cm x 102 cm.

            Das kleine Raumwunder entfaltet sich durch einen Ruck fast wie von selbst, einfach nur darauf achten, dass die Sicherheitsverriegelung wieder richtig einrastet, dann kann wieder losgehen. All diese Funktionen haben bei dem Kinderbuggy Vergleich dazu geführt, dass der Quinny Zapp Xtra Testsieger in unserem Kinderbuggy Test geworden ist.

            Kundenrezensionen zum Quinny Zapp Xtra auf Amazon.de

            Vorteile

            • Vollgummi – Räder
            • Verstellung der Rückenlehne: in Fahrtrichtung 3 – stufig, entgegen der Fahrtrichtung 2 – stufig, per Raster
            • Liegeposition: 170 Grad
            • Verstellung der Fußstütze: 7 – stufig
            • Federung an allen Rädern
            • Bremsen: feststellbare Fußbremse, hinten auf beide Hinterräder wirkend
            • Gurtsystem: 5 – Punkt – Sicherheitsgurt mit Sicherheitsverschluss
            • Verdeck abnehmbar

            Nachteile

            • ungeeignet für holprige Wege
            • teilmontierte Auslieferung

            Produktdetails und Technische Daten

            • große Schwenkräder
            • sehr klein, 3D faltbar (patentiert)
            • Verdeck mit patentiertem 50+ Sonnenschutz
            • verstellbare Fußstütze und stufenlose Liegepositionen
            • Feststellbremse und Federung
            • großer geräumiger Korb
            • Altersempfehlung: ab 6 Monat bis max. 15 kg
            • in Kombination mit der Maxi-Cosi Babyschale ab der Geburt

            Maße (Länge x Breite x Höhe):

            • Maße aufgebaut (L x B x H): 81 cm x 59 cm x 102 cm
            • Maße zusammengeklappt (L x B x H): 95 cm x 42 cm x 29 cm
            • Gewicht: 8,7 kg
            • Maße Liegefläche (L/B): 73 cm x 33 cm
            • Sitzhöhe: 44 cm
            • Länge der Rückenlehne: 52 cm
            • Schieberhöhe: 102 cm
            • Raddurchmesser: 14,5 cm

            Material:

            • Außenseite: 95% Polyester / 5% Polyvinylchlorid
            • Füllung: 70% Polyurethan / 30% Polyester

            Lieferumfang

            Fazit

            Der Quinny Zapp Xtra Kinderbuggy ist der verdiente Testsieger in der Kategorie Kinderbuggys geworden. Es ist ein hervorragendes Modell mit gut durchdachter Funktionalität, einem Top Design und einem sehr guten Preis-/ Leistungsverhältnis, was insgesamt gesehen zum Testsieg verholfen hat.

            Daher können wir dieses Modell uneingeschränkt empfehlen und Sie haben garantiert viel Freude mit dem Quinny Zapp Xtra. In unseren Kinderbuggy Test und Vergleich hat der Zapp Extra von Quinny sich gegen den Zweitplatzierten Peg Perego Pliko und den Drittplatzierten TFK Buggster S Air durchsetzen können.

            Video

            FAQ Kundenfragen und Antworten

            1. Kann der Kinderbuggy auch im dunklen Treppenhaus oder in einer Autoeinfahrt aufgebaut werden?
            Mit etwas Übung ist das sicher auch im Dunkeln möglich. Am besten vorher erstmals testen damit die Handgriffe sitzen.

            2. Die Räder sind aus Vollgummi, ist das für das Kind komfortabel?
            Der Kinderbuggy ist vollgefedert und das Kind hat es gemütlich im Wagen.

            3. Kann der Sitz in beide Fahrtrichtungen verstellt werden?
            Ja, der Sitz kann in beide Richtungen eingestellt werden.

            Schreibe einen Kommentar

            Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.