Quinny Zapp Test

9.4

Preis

9.6/10

Qualität / Verarbeitung

9.3/10

Komfort

9.5/10

Sicherheit

9.5/10

Handhabung

9.2/10

Vorteile

  • Vollgummi - Räder
  • Zusammengeklappt besonders kompakt
  • Schmutz- und wasserabweisender Bezug
  • Extrem wendig
  • feststellbare Fußbremse, hinten auf beide Hinterräder wirkend

Nachteile

  • Keine vollständige Liegeposition im Kindersitz

Quinny Zapp Kinderbuggy – unser Testbericht

Fakten im Überblick

  • superleicht und superwendig
  • zusammengeklappt extrem kompakt
  • Federung an Hinterrädern und am schwenkbaren Vorderrad
  • Adapter für Babyschale
  • verstellbares 5 – Punkte – Hosenträger – Gurtsystem
  • entspricht EU-Norm EN 1888:2012
  • extrem wendig
  • stabiles, leichtes Aluminiumgestell
  • Bezug ist abwaschbar

Quinny Zapp KinderbuggyDer Quinny Zapp Kinderbuggy ist der Klassiker aus dem Hause Quinny und das nicht ohne Grund. Durch ein innovatives Design und seine vielfältigen Verstellmöglichkeiten ist er besonders interessant für Eltern die häufig mit dem Auto unterwegs sind. Der Quinny Zapp ist laut Hersteller einer der kleinsten Klapp – Kinderbuggys die es auf dem Markt gibt. Der besonders handliche und wendige Kinderbuggy ist zudem ein Leichtgewicht mit gerade mal 7,8 Kilogramm.

Daher kann der Quinny Zapp problemlos in der Stadt oder auf Reisen genutzt werden. Durch das patentierte Faltsystem kann der Kinderwagen für den Transport auf ein Minimum zusammengefaltet werden. Leider ist es nicht möglich, den Sitz in eine Liegeposition zu bringen, dafür gibt es aber die optional erhältliche “From Birth Inlay“ Baby Sack Kinderschale mit der sogar ein Säugling sicher transportiert werden kann.

Vorteil ist bei dem Quinny Zapp vor allem das geringe Gewicht und die gute Wendigkeit. Diese wird durch die stadttauglichen Schwenkräder am Kinderwagen erreicht. Die Griffe sind so konstruiert, dass sie in vielen verschiedenen Positionen genutzt werden können, daher kann der Quinny Zapp Kinderbuggy auch von unterschiedlich großen Personen ohne die Griffhöhe zu verstellen, gesteuert werden.

Welche Features gibt es sonst noch?

Quinny Zapp Kinderbuggy - hohe MobilitätDer Quinny Zapp ist für jedes Alter geeignet, durch eine Maxi – Cosi Babyschale (gibt’s als Zubehör) und dem Sitzeinhang ab dem 6. Monat kann der Buggy bis maximal 15 Kg verwendet werden. Das macht den Quinny Zapp so überaus flexibel in den Ausstattungsmöglichkeiten. Der Sitz ist bequem gepolstert kann aber leider nicht wie beim Quinny Zapp Xtra Kinderbuggy in eine Liege Position gebracht werden.

Im Lieferumfang des Quinny Zapp Kinderbuggy ist ein Sonnen- und Regenverdeck angebaut, das ein eingebautes Sichtfenster sowie Belüftungsschlitze hat. Für ausreichenden Wetterschutz wird ein Regencover mitgeliefert, damit der Nachwuchs auch bei einem starken Regenschauer trocken bleibt. Die Zubehörliste bietet einige sinnvolle Extras wie z.b. Maxi – Cosi Babyschale, Fußsack, Sonnenschirm, Reisetasche, Becherhalter oder das beliebte Buggy Board.

Sinnvoll ist die Reisetasche in der der Buggy bei einer Flugreise transportiert werden kann. Damit ist der Kinderbuggy auch vor den äußeren Einflüssen gut und sicher geschützt. So kann der Quinny Zapp Kinderbuggy aber auch nach den persönlichen Wünschen zu einem Luxusbuggy ausgestattet werden.

Der Quinny Zapp Kinderbuggy im Härtetest

Quinny Zapp Kinderbuggy TestDa der Quinny Zapp nur teilmontiert geliefert wird steht vor der ersten Kinderbuggy Testfahrt erst mal der Zusammenbau an. Das geht aber mit der guten und verständlichen Anleitung leicht von statten und ist in 10 Minuten erledigt.

Das Gewicht ist mit nur 7,8 Kg besonders gering und das ist dem Aluminiumgestell zu verdanken. Vorteil des geringen Gewichts ist auch, dass er leicht von einer Person getragen werden kann. In den beiden Hinterrädern ist eine stabile Bremse eingebaut, damit der Kinderwagen auch sicher abgestellt werden kann ohne dass er sich selbstständig macht.

Bei der ersten Ausfahrt im Kinderbuggy Test steuerte sich der Kinderwagen mit seinen großen Vollgummi – Rädern und den leichtgängigem Kugellagern sehr einfach und wendig. Er kann praktisch mit 2 Fingern geschoben werden und die Balance und Kippsicherheit des Quinny Zapp ist vorbildlich. Die patentierte dreidimensionale Faltung des Rahmens – er klappt nach vorne und nach innen zusammen, ist sehr gut gelöst, so dass der Kinderbuggy auch nur kleinen Platz im Kofferraum des Autos benötigt.

Auch das Verdeck überzeugte im Kinderbuggy Test, es wird seinem Namen wirklich gerecht und schützt das Kind mit 50+ Sonnenschutzfaktor sicher vor der Sonne. Optisch passt das Verdeck sehr gut zum Kinderwagen und es kann leicht in ein Cabrio verwandelt werden. Wenn es besonders stark regnet kann ein Regencover über den Kinderbuggy gezogen werden.

Obermaterial und Ausstattung

Das Obermaterial ist aus einem pflegeleichten Material hergestellt und kann leicht abgewaschen werden wenn es mal verschmutzt sein sollte. Der Quinny Zapp Kinderbuggy ist bereits bei Lieferung bestens ausgestattet und das Kind fühlt sich gleich beim Einstieg wie zu Hause. Zur Sicherheit gibt es einen 5 – Punkte –Sicherheitsgurt der dreifach in der Höhe verstellt werden kann.

Die Sitzposition im Quinny Zapp kann leider nicht verstellt werden wie im Quinny Zapp Xtra, ist aber genauso bequem gepolstert. So sind auch lange Ausflüge im Kinderbuggy ein Vergnügen für die Kleinsten. Unter dem Sitz befindet sich ein großer Einkaufskorb in dem ausreichend Platz vorhanden ist für Wickelzeug, Getränke und Essen, Spielzeug und sogar für den Einkauf im Supermarkt.

Rahmen und Handhabung

Quinny Zapp - zusammengeklapptDas Klappsystem des Quinny Zapp ist kinderleicht zu bedienen, daher hat sich das Quinny auch patentieren lassen. Dieser Vorgang geht leicht von der Hand und benötigt zwei Handgriffe um die Sicherung zu lösen und dann den Buggy einzuklappen. Platzmäßig nimmt der Quinny Zapp eingeklappt nur sehr wenig Platz ein, denn er misst grade mal L x B x H: 70 cm x 25 cm x 29 cm und hat damit schon fast rekordverdächtig geringe Abmessungen.

Aufklappen tut sich das kleine Raumwunder fast wie von selbst, sowie die Transportsicherung gelöst wurde kann er entfaltet werden. Nachdem die Sicherheitsverriegelung wieder richtig einrastet ist, kann es auch schon wieder losgehen. Die Klappmaße sollten bei einem Kinderbuggy Vergleich definitiv beachtet werden.

Vorteile

  • Vollgummi – Räder
  • Zusammengeklappt besonders kompakt
  • Extrem wendig
  • Praktisches Travelsystem in Kombination mit den Maxi – Cosi Babyschalen (Adapter inklusive)
  • Feststellbares Schwenkrad vorne
  • Schmutz- und wasserabweisender Bezug
  • Bremsen: feststellbare Fußbremse, hinten auf beide Hinterräder wirkend
  • Gurtsystem: 5 – Punkte – Sicherheitsgurt mit Sicherheitsverschluss
  • Verdeck abnehmbar

Nachteile

  • Keine vollständige Liegeposition im Kindersitz

Produktdetails und Technische Daten

 

  • Große Schwenkräder
  • Sehr klein, 3D faltbar (patentiert)
  • Verdeck mit patentiertem 50+ Sonnenschutz
  • Feststellbremse und Federung
  • Großer Korb

Abmessungen und Gewichte:

  • Sitzeinhang: Außenseite: 100% Polyester / Füllung: 80% Polyester, 20% Polyurethan
  • Sonnenverdeck: 80% Polyester, 20% Polyvinylchlorid

Optionales Zubehör (nicht im Lieferumfang enthalten – separat erhältlich):

Spezifische Produktmerkmale:

  • Belastbar: bis 15 Kilogramm
  • Gestell: Aluminium
  • Klapp Maß: 70 cm x 25 cm x 29 cm
  • Alter geeignet ab: 6 Monate mit Maxi – Cosi oder Babyschale ab Geburt
  • Breite: 59 cm
  • Höhe: 102 cm
  • Länge: 81 cm
  • Gewicht: 7,8 Kilogramm

Lieferumfang

  • Quinny Zapp Kinderbuggy
  • Sonnenverdeck
  • Regenverdeck
  • Einkaufskorb
  • Sonnenschirm-Clip
  • Adapter (für Maxi-Cosi Babyschalen)

Fazit

Der Quinny Zapp ist der Klassiker unter den Kinderbuggys. Er überzeugt mit durchdachter Funktionalität, Top Design und einem sehr guten Preis- / Leistungsverhältnis. Leider kann der Sitz nicht in eine Liegeposition gebracht werden, aber für Kinder ab dem 6. Monat ist er ein perfekter Buggy.

Daher können wir dieses Modell uneingeschränkt empfehlen. Testsieger wurde in dieser Kategorie der Quinny Zapp Xtra vor dem Zweitplatzierten Peg Perego Pliko und Drittplatzierten TFK Buggster S Air.

FAQ Kundenfragen und Antworten

1. Kann eine Sitzschale eingebaut werden?
Ja die Maxi – Cosi Halterung ist im Lieferumfang. Auch der Maxi – Cosi Sitz wird von Quinny angeboten.

2. Ich hatte bis jetzt immer Buggy mit Luftreifen, wie fahren sich die Räder aus Vollgummi?
Der Kinderbuggy ist gefedert und das Kind hat es gemütlich im Wagen.

3. Kann der Sitz in beide Fahrtrichtungen verstellt werden wie beim Zapp Xtra Buggy?
Nein hier ist der Sitzeinhang fest und nicht drehbar.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen