Quinny Buzz 3 Test

Quinny Buzz 3

ca. 399€
9

Preis

8.1/10

Qualität / Verarbeitung

9.2/10

Komfort

9.4/10

Sicherheit

9.3/10

Handhabung

9.1/10

Vorteile

  • extrem wendig
  • hohe Sicherheit
  • praktisches Travelsystem
  • einzigartiges Hydrauliksystem
  • feststellbares Schwenkrad vorne

Nachteile

  • kleiner Gepäckkorb
  • teilmontierte Lieferung

Quinny Buzz 3 Kinderbuggy – unser Testbericht

Fakten im Überblick

Die wichtigsten Facts zum Quinny Buzz 3 sind…

  • Sportwagensitz in und entgegen der Fahrtrichtung einsetzbar
  • Höhenverstellbarer Schieber
  • Die Rückenlehne lässt sich zum Schlafen verstellen
  • Verstellbare Fußstütze
  • Weicher und bequemer Sitz
  • Praktische Handhabung
  • Als praktisches Travelsystem mit dem Buzz – Kinderwagenaufsatz und allen Maxi – Cosi Babyschalen nutzbar (Adapter inklusive)
  • Das Zusammenlegen und Ausklappen des Quinny Buzz erfordert nur wenige Handgriffe

Quinny Buzz 3 KinderbuggyDer Quinny Buzz 3 Kinderbuggy ist ein sehr komfortabler Kinderbuggy mit einem einzigartigen Hydrauliksystem zum Aufklappen des Buggys. Das innovative Design und seine vielfältigen Verstellmöglichkeiten zeichnen ihn als einen besonderen Kinderbuggy aus der in die Kategorie Jogger Kinderbuggys einzuordnen ist. Der Quinny Buzz 3 ist einer der wenigen Buggys die sich fast von alleine wieder aufklappen.

Der besonders wendige Kinderbuggy ist trotz des hydraulischen Klappsystems immer noch ein Leichtgewicht mit einem Gewicht von gerade mal 11,5 Kilogramm. Durch die drehbaren Vorderräder, die übrigens auch festgestellt werden können, kann der Quinny Buzz 3 problemlos als Stadtflitzer oder auf Reisen genutzt werden. Durch das patentierte Faltsystem kann der Kinderwagen für den Transport auf ein Minimum zusammengelegt werden. Der Sitz kann durch seine Verstellmöglichkeiten auch in eine Liegeposition gebracht werden.

Hier geht es zum Quinny Buzz 3 Kinderbuggy auf Amazon.de

Zusätzlich gibt es aber auch noch die “From Birth Inlay“ Baby Kinderschale oder den Kinderwagen – Aufsatz mit der ein Säugling sicher transportiert werden kann. Vorteil ist bei dem Quinny Buzz 3 vor allem das geringe Gewicht und das hydraulische Klappsystem. Der Schiebergriff ist höhenverstellbar und kann in verschiedenen Positionen genutzt werden, daher kann der Quinny Buzz 3 auch von unterschiedlich großen Personen leicht gefahren werden.

Welche Features gibt es sonst noch?

Der Quinny Buzz 3 Kinderbuggy mit dem Kindersitz ist für Kinder ab dem 6. Monat geeignet. Durch die Maxi – Cosi Babyschale (gibt’s als Zubehör) oder dem Kinderwagen – Aufsatz bereits ab der Geburt. Das gute ist, dass der Kindersitz in beide Fahrtrichtungen gestellt werden kann, so ist ein kleines Kind immer im Blick der Eltern und wenn es schon größer ist und die Umgebung besser wahrnehmen kann in Fahrtrichtung nach vorne. Das macht den Quinny Buzz 3 somit überaus flexibel in den Ausstattungsmöglichkeiten. Der Sitz ist bequem gepolstert kann auch in eine Liegeposition gebracht werden. Das kann der Quinny Zapp ja leider nicht.

Das mitgelieferte Sonnen- und Regenverdeck des Quinny Buzz 3 erfüllt seinen Dienst hervorragend und wird auch seinem Namen gerecht. Es bietet ausreichenden Schutz vor Sonne und Regen. In der Zubehörliste gibt es neben dem Kinderwagenaufsatz (einschl. Moskitonetz, Regenschutz, Schutzdecke, Matratze und passender Fleece – Decke), Fußsack, Gelände- / Winterreifen, Vorderradmodul (macht aus dem Quinny Buzz 3-Rad einen 4-Rad Kinderwagen) auch noch einen Sonnenschirm. Sinnvoll ist auch eine Reisetasche in dem der Buggy bei einer Flugreise transportiert werden kann, damit ist der Kinderbuggy auch vor den äußeren Einflüssen gut und sicher geschützt ist. So kann der Quinny Buzz 3 aber auch nach den persönlichen Wünschen zu einem Luxusbuggy ausgestattet werden.

Der Quinny Buzz 3 Kinderbuggy im Härtetest

Der Quinny Buzz 3 Kinderbuggy wird teilmontiert geliefert und vor der ersten Kinderbuggy Testfahrt müssen noch ein paar Komponenten an den Buggy gebaut werden. Das geht aber dank der verständlichen Anleitung leicht von der Hand und ist in wenigen Minuten erledigt. Das besonders stabile Aluminiumgestell hat ein Gewicht von 11,5 Kg. Alle Räder sind gefedert und die Hinterräder sind zudem mit Luft gefüllt. Daher kann der Kinderbuggy auch als Jogger Kinderbuggy genutzt werden. Dazu lässt sich der Schieber in der Höhe verstellen. In den beiden Hinterrädern ist eine Bremse eingebaut die auf beide Hinterräder wirkt.

Die erste Ausfahrt im Kinderbuggy Test führte gleich über einen steinigen Feldweg. Dazu stellt man am besten das Vorderrad fest. Als Zubehör gibt es aber auch einen Umbausatz auf 4 Räder mit einer Geländebereifung, dadurch wir der Quinny Buzz 3 zu einem wahren Geländebuggy. Die großen Lufträder hinten und die guten Stoßdämpfer lassen den Buggy praktisch wie über Wolke 7 schweben. Die leichtgängigen Kugellager machen den Kinderwagen auch sehr wendig, er kann praktisch mit 2 Fingern geschoben werden. Durch einen breiten Radstand ist eine gute Balance und Kippsicherheit gewährleistet. Vorteil ist die patentierte dreidimensionale Faltung des Rahmens, mit der hydraulischen Feder zum leichten Aufklappen.

Das Verdeck überzeugte im Kinderbuggy Test ebenfalls, es kann leicht bedient werden und schützt auch durch einen hohen Sonnenschutzfaktor das Kind sicher vor der Sonne. Optisch passt das Verdeck ebenfalls sehr gut zum Kinderwagen und es kann leicht in ein Cabrio verwandelt werden. Wenn es besonders stark regnet kann ein Regencover über den Kinderwagen gezogen werden.

Obermaterial und Ausstattung

Das Obermaterial ist wie bei vielen Kinderbuggys aus einem pflegeleichten Material hergestellt und kann leicht abgewaschen werden wenn es mal verschmutzt sein sollte. Leider lässt es sich nicht abziehen wie bei anderen getesteten Modellen wie beispielsweise dem Peg Perego Book Classico Kinderbuggy. Der Quinny Buzz 3 Kinderbuggy ist bestens ausgestattet und das Kind fühlt sich gleich beim Einstieg wie zu Hause. Es gibt einen Bügel vorne der auch abgenommen werden kann und einen 5 – Punkte –Sicherheitsgurt der in der Höhe verstellt werden kann. Die Sitzposition im Quinny Buzz 3 Kinderbuggy kann verstellt werden, so dass das Kind entweder sitzen oder liegen kann. Somit sind auch lange Ausflüge im Kinderbuggy ein Vergnügen für die Kleinsten. Unter dem Sitz befindet sich ein Gepäckkorb, der leider nicht seinem Namen gerecht wird. Er ist etwas klein ausgefallen und es passt wirklich nur das Nötigste rein.

Rahmen und Handhabung

Hier liegen die Stärken des Kinderbuggy, denn der Quinny Buzz 3 ist kinderleicht zu bedienen. Die Klappfunktion geht leicht von der Hand und benötigt nur zwei Handgriffe um die Sicherung zu lösen und dann den Buggy einzuklappen. Platzmäßig nimmt der Quinny Buzz 3 eingeklappt nur sehr wenig Platz ein. Im zusammengeklappten Zustand misst der Buggy gerade mal L x B x H: 85 cm x 64 cm x 37 cm.

Das Aufklappen funktioniert fast vollständig von alleine durch eine hydraulische Feder die den Buggy aufstellt. Das Prinzip ist ähnlich wie bei einer Auto – Heckklappe mit einem Gasdruck – Dämpfer, auch hier wird die Bewegung unterstützt. Nachdem die Sicherheitsverriegelung wieder eingerastet ist, kann das Kind wieder in den Buggy gesetzt werden. Die Besonderheit der hydraulischen Unterstützung sollte bei einem Kinderbuggy Kauf beachtet werden.

Hier geht es zum Quinny Buzz 3 Kinderbuggy auf Amazon.de

Vorteile

  • hinten große Lufträder vorne Vollgummi – Räder
  • einzigartiges Hydrauliksystem zum Aufklappen des Buggys
  • extrem wendig
  • praktisches Travelsystem in Kombination mit den Maxi – Cosi Babyschalen (Adapter inklusive)
  • feststellbares Schwenkrad vorne
  • Gurtsystem: 5 – Punkte – Sicherheitsgurt mit Sicherheitsverschluss

Nachteile

  • sehr kleiner Gepäckkorb
  • teilmonierte Lieferung

Produktdetails und Technische Daten

  • große Schwenkräder
  • sehr klein, 3D faltbar (patentiert)
  • Verdeck mit patentiertem 50+ Sonnenschutz
  • feststellbremse und Federung
  • großer Korb

Abmessungen und Gewichte:

  • Sitzeinhang: Außenseite: 100% Polyester / Füllung: 80% Polyester, 20% Polyurethan
  • Sonnenverdeck: 80% Polyester, 20% Polyvinylchlorid
  • Typ: Jogger / Dreiradwagen
  • Gewicht: 11,5 Kg.
  • Maße zusammengeklappt: ca. 85 cm x 64 cm x 37 cm
  • Schieberhöhe (bis): 102 cm
  • Breite Sitzfläche: 22 cm
  • Tiefe Sitzfläche: 23 cm

Lieferumfang

  • Quinny Buzz Kinderwagen in der 3-Rad Ausführung
  • Sonnenverdeck
  • Regenverdeck
  • Einkaufskorb (max. 5kg)
  • Sonnenschirmclip
  • Spielbügel
  • Adapter für die Befestigung einer Maxi-Cosi Babyschale
  • Luftpumpe

Optionales Zubehör (nicht im Lieferumfang enthalten – separat erhältlich):

Fazit

Der Quinny Buzz 3 ist ein Kinderwagen der Extraklasse. Besonderheit ist das Aufklappen mittels der hydraulischen Feder, die den Buggy fast von alleine wieder aufstellt. Das futuristische Design ist hier gepaart mit durchdachter Funktionalität und einem guten Preis- / Leistungsverhältnis. Daher können wir dieses Modell uneingeschränkt empfehlen.

Testsieger wurde in der Kategorie Jogger Buggys der Quinny Speedi Jogger vor dem Zweitplatzierten Hauck Viper V12 Jogger und Drittplatzierten Chicco Activ3 Jogger.

FAQ Kundenfragen und Antworten

1. Kann in dem Buzz 3 auch eine Sitzschale eingebaut werden?
Ja die Maxi – Cosi Halterung ist im Lieferumfang. Auch der Maxi – Cosi Sitz wird von Quinny angeboten.

2. Ist der Bezug abnehmbar und kann er gewaschen werden?
Nein der Bezug ist nicht abnehmbar, kann aber mit Seifenlauge gewaschen werden.

3. Kann der Sitz in beide Fahrtrichtungen verstellt werden wie beim Zapp Xtra Buggy?
Ja der Sitz kann in beide Richtungen eingebaut werden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen