Kinderbuggy für Zwillinge – Welche Eigenschaften sollte er haben?

Eigenschaften des Kinderbuggys für Zwillinge – Hinweise

Kinderbuggy für Zwillinge -Echo-TwinZwillingseltern sind plötzlich vor eine doppelte Herausforderung gestellt. Gleich zwei Babys zu versorgen, bedeutet auch beim Spazierengehen das doppelte Gewicht zu stemmen. Ein qualitativ hochwertiger Kinderbuggy ist bei den erhöhten Ansprüchen zweier Kinder noch wichtiger, als bei einem Einzelkind. Ist anfangs die Wahl eines klassischen Doppelkinderwagens die beste, sollten Sie sich einen handlichen und flexiblen Kinderbuggy kaufen, sobald Ihre Zwillinge älter sind und laufen können.

Diese „Lightversion“ des klassischen Zwillingswagens ist als Zweitwagen besonders praktisch für kurze Wege und für Zwischendurch bei kleinen Fahrten geeignet. Zwar hat ein Zwillingsbuggy den großen Vorteil, dass er als „Zwischendurch – Kinderwagen“ sehr wendig und leicht zusammen klappbar ist, jedoch darf nicht außer Acht gelassen werden, dass er nur geringe Stützfunktionen und dadurch wenig angenehmen Schlafkomfort bietet.

Er ist in erster Linie für das kurze Ausruhen im Sitzen gedacht und seine Rückenlehnen daher zwar nach hinten klappbar, aber nicht für langes Schlafen konzipiert. Gegen lange Waldspaziergänge spricht die meist verwendete Vollgummi – Bereifung der kleinen Räder. Diese kleinen Räder sind vor allem für glatte Bodenbelege wie Asphalt geeignet. Weiterer Vorteil ist, dass der Wagen sehr platzsparend ist und sich nicht nur angenehm in öffentlichen Verkehrsmitteln nutzen lässt, sondern auch in fast jeden Kofferraum passt. Damit auch jeder sein Lieblingsdesign erhalten kann, gibt es die Modelle in unterschiedlichen Farben.

Was spricht für einen Kinderbuggy für Zwillinge?

Zwar kann der Zwillingsbuggy im Komfort, durch weniger stützende Rückenlehnen und geringere Federung der Bereifung, nicht mit den klassischen Zwillingswagen mithalten, jedoch ist er als Zweitwagen sehr zu empfehlen. Ein großer Vorteil ist, dass er durch seine kleinen Räder sehr leicht und flexibel und daher die bessere Wahl für kurze Stadttrips auf ebenen Wegen oder als Ausruhmöglichkeit für Zwischendurch auf Reisen und Ausflügen ist. Wenn Ihre Kinder also alt genug sind, um selbstständig zu sitzen oder bereits alleine laufen können, ist ein Kinderbuggy für Zwillinge mit einfacher Handhabung eine Bereicherung im Alltag.

Welche Kinderbuggy für Zwillinge Modelle gibt es?

Ein Zwillingsbuggy entspricht einem Kinderbuggy mit zwei Plätzen. Es gibt die sogenannten Doppelsitzer, bei denen die Sitzeinheiten nebeneinander angeordnet sind und die Tandems, bei denen die Kinder hintereinander sitzen. Bei beiden Modellen lassen sich die Rückenlehnen unabhängig voneinander verstellen. Der Vorteil bei den Doppelsitzern ist, dass die Kinder nebeneinander sitzend, sich sowohl gegenseitig als auch nach vorne heraus besser sehen können.

Nachteil bei dieser Variante ist, dass es durch die Breite schwierig beim Taxieren durch enge Einkaufsgassen oder in öffentlichen Verkehrsmitteln werden kann, also überall da, wo wenig Platz gegeben ist. Um die Breite möglichst gering zu halten, sind die einzelnen Sitzflächen schmaler gehalten als bei einfachen Kinderbuggys und büßen dadurch an Bequemlichkeit ein.

Der Vorteil der Tandems ist, dass sie schmaler sind und weniger Probleme in engen Räumen machen. Auch wenn es einige Modelle gibt, bei denen die Kinder die Möglichkeit haben gegenüber zu sitzen, sind die meisten Modelle doch so konzipiert, dass beide Kinder nach vorne schauen. Hier haben sie also keine Möglichkeit des Kontaktes zueinander. Außerdem hat das Kind im hinteren Sitz wenig Blickfreiheit.

Varianten, bei denen der hintere Sitz höher steht, gleichen diesen Nachteil aus. Die Tandem – Variante ist zwar schmaler, dafür aber auch länger, was zu Problemen beim Verstauen im Auto führen kann. Messen Sie doch vor dem Kauf Ihren Kofferraum aus, so können Sie sicher gehen, dass der Kinderbuggy für Zwillinge auch hinein passt.

Damit Sie die für Sie richtige Variante wählen, beachten Sie bitte diese Fragen:

  • Habe ich genügend Stauraum für alle Babyutensilien zur Verfügung?
  • Gibt es neben einem Verdeck noch weiteres Zubehör?
  • Ist das Verstellen der Rückenlehne möglich und ist die Handhabung einfach?
  • Hat das Modell eine Fußstütze?
  • Ist das Zusammenklappen leicht und ist der Wagen dann platzsparend?

Unter der großen Modellauswahl in unserem Kinderbuggy Test befindet sich mit Sicherheit eines, das den individuellen Bedürfnissen entspricht. Überlegen Sie sich auf welchen Wegen Sie bevorzugt unterwegs sein werden und achten bei der Auswahl der Zwillingswagenausführung auf die entsprechende Bereifung. Kleine Räder sind ungünstig für unebene Bodenbeläge, aber besonders wendig auf Asphalt. Wer mehr Fahrkomfort vorzieht, der sollte nach luftbereiften Modellen schauen.

Hier gibt es auch Dreiradmodelle oder Jogger Kinderwagen für Zwillinge, die das Manövrieren durch den kleineren Wendekreis erleichtern. Allgemein sollte jeder Kinderbuggy vor allem Sicherheit und ausreichend Komfort für Ihre Kinder bieten, der durch Sicherheitsgurte- und bügel gewährleistet wird. Jedoch achten Sie auch auf angenehme und einfache Handhabung für den Anwender.

Gewicht, Belastung und Verarbeitung sind entscheidend!

Die Kinderbuggy – Modelle für Zwillinge unterscheiden sich vor allem in der Verarbeitung und dem Gewicht. Das Gewicht setzt sich aus dem Eigengewicht des Wagens und dem Körpergewicht Ihrer Sprösslinge zusammen. Ein guter Zwillingsbuggy sollte einem zu befördernden Gewicht von 20 Kg+ standhalten. Bei unseren Empfehlungen haben wir daher nur Modelle berücksichtigt, die ohne Probleme mit diesem Gewicht umgehen können und die ein gutes Preis- / Leistungsverhältnis bieten.

So wird der ohnehin schon doppelt belastete Geldbeutel der Zwillingseltern möglichst wenig durch diese Anschaffung belastet. Auch in den unteren Preisklassen gibt es zwar im Preis günstige Kinderbuggys, die aber an Qualität nichts einbüßen. Das Vorurteil, dass günstige Modelle eine billige Verarbeitung mit sich bringen, können wir mit unserer Auswahl entkräften. Der Preis kann zwar ein Indikator der mangelnden Qualität sein, muss es aber zwangsläufig nicht.

  1. Die richtige Größe des Kinderbuggys für Zwillinge

Eines der wichtigsten Kriterien bei der Wahl des Zwillingsbuggys ist die passende Größe. Zunächst sollten Sie Ihren Kofferraum oder den Abstellplatz ausmessen und mit den, von uns angegebenen, Maßen im ausgeklappten sowie im zusammengeklappten Zustand vergleichen. Passt das Modell überhaupt hinein? Wichtig ist dabei auch zu bedenken, ob sich damit durch bestimmte Türen fahren lässt und ob diese breit genug sind.

Die Auswahl der richtigen Größe ist also sehr wichtig, um anschließend keine Probleme beim Abstellen oder Verstauen zu haben. Die Größe ist also eins der elementarsten Kriterien, das unbedingt in die Kaufentscheidung mit einbezogen werden sollte. Hier kann man sich keine Fehler bei den Vorüberlegungen dieser teuren Anschaffung erlauben.

  1. Das richtige Gewicht des Kinderbuggys für Zwillinge

Auch das Gewicht des Zwillingswagens sollte vor dem Kauf mit dem Gewicht, das man problemlos tragen kann, abgeglichen werden. Gerade wenn der Wagen über Hindernisse wie beispielsweise Hausflurtreppen oder die Kofferraumrampe getragen werden muss, sollte das Gewicht berücksichtigt werden. Doch auch beim Schieben ist ein hohes Gewicht nicht zu unterschätzen. Vor allem Alleinerziehende, die darauf angewiesen sind, den Kinderbuggy alleine tragen zu können, sollten sich genau überlegen, welches Ihre obere Gewichtsgrenze sein darf.

  1. Maximalgewicht des Kinderbuggys für Zwillinge

Damit der Wagen noch lange Verwendung findet, auch wenn die Kinder größer und schwerer geworden sind, sollte neben dem Eigengewicht des Kinderwagens auch berücksichtigt werden, bis zu welchem Gewicht der Kinder der Kinderbuggy zugelassen ist. Die meisten Modelle sind bis zu 30 – 45 Kg konzipiert. Schätzen Sie vor dem Kauf ab, ob dieses Maximalgewicht ausreicht, um Ihre Kinder lange sicher im Wagen fahren zu können oder ob es ratsam ist, ein Modell zu wählen, das für mehr Gewicht zugelassen ist.

Es wäre sehr ärgerlich, wenn die teure Anschaffung bald nicht mehr nutzbar ist, da die Kinder gewichtsmäßig herausgewachsen sind. Das Kriterium des zu tragenden Gewichtes sollte also beim Kinderbuggy Kauf des geeignetsten Zwillingskinderwagens ebenfalls Berücksichtigung finden.

  1. Zubehör des Kinderbuggys für Zwillinge

Das, für ein Modell zur Verfügung stehende, Zubehör macht es erst möglich, sich den perfekten Zwillingswagen zusammen zu stellen. Das richtige Zubehör ist nicht nur als verbesserndes Extra zu verstehen, sondern gehört zu den Kriterien, die einen Kinderbuggy erst zu dem perfekt angenehmen Gefährt für Kind und Eltern machen können.

So sind beliebte Zubehörartikel ein passender Regen- und Sonnenschutz für Kinderbuggys oder auch ein Getränkehalter, diverse eingenähte Taschen und andere Verstauungsmöglichkeiten. Auch passende Autositze findet man unter dem Kinderbuggy – Zubehör einiger Modelle. Da der Wagen durch die Anhäufung von mehr Zubehör auch an Gewicht zunimmt, sollte ganz genau überlegt werden, welches Zubehör nötig ist und welches eher überflüssig.

Der Kinderbuggy kann nicht allen Zubehörwünschen entsprechen und dennoch praktisch bleiben. Daher stellt sich die Frage, ob es hilfreich ist einen Kinderbuggy mit sämtlichen Zubehör zu kaufen? Bedenken Sie dabei nicht nur Ihre Ansprüche sondern auch die Ihrer Kinder. Berücksichtigen Sie, was Sie wirklich brauchen und auf was sich gut verzichten lässt und stellen sich dadurch die perfekte Kombination aus Buggy – Zubehör und dennoch angenehmem Gewicht und Praktikabilität zusammen.

Welche Kriterien sind für den Kauf entscheidend?

Bereifung

  • Ist man öfter mit dem Zwillingsbuggy auf asphaltierten Wegen und in Parks oder im Gelände und auf Feldern unterwegs? Wohnt man in der Stadt oder in einer ländlichen Gegend?
  • Wie oft nutzt man ihn durchschnittlich und wie lange am Stück wird er gefahren?

Diese Fragen müssen zunächst klar beantwortet werden, um sich für die entsprechende Bereifung entscheiden zu können. Die robuste Outdoor – Bereifung ist die richtig Wahl, um ein Steckenbleiben im Schlamm des naheliegenden Waldes zu verhindern. Jedoch ist sie eher nicht von Vorteil, wenn es beim Laufen durch die Stadt erforderlich ist, schnell und wendig ausweichen zu können. Weiterführende Informationen zur Bereifung finden Sie unter dem Ratgeber Reifen.

Zusammenklappbar?

Weiterhin sollte berücksichtigt werden, ob viele Wege zu Fuß bestritten oder große Strecken mit dem PKW zurück gelegt werden. Das Reisen mit dem KFZ setzt voraus, dass der sehr große und sperrige Kinderbuggy für Zwillinge in den Kofferraum passt. Dazu muss er sich platzsparend zusammenklappen lassen. Dennoch bleibt er auch im zusammengeklappten Zustand größer als ein Einzelwagen. Die Frage ist also, welches Modell für welche Art von PKW – Kofferraum geeignet ist. Messen Sie für die Beantwortung dieser Frage Ihren Kofferraum aus und informieren sich über die Maße des Kinderbuggys in zusammengeklappten Zustand auf unserem Kinderbuggy Test.

Zusätzliche Ausstattung

Bei den meisten Modellen sind bereits ein passender Regen- und Sonnenschutz sowie diverse Taschen und Halterungen Teil der Ausstattung. Falls nicht, sollten Sie sich erst informieren, ob Sie die Artikel einzeln kaufen können und ob die Kombination dann Ihren Wüschen entspricht. Weitere Ausstattung erhalten Sie unter Zubehör für Kinderbuggys.

Welche Art von Kinderbuggy ist empfehlenswert?

Des Weiteren können Sie bei der Bauart zwischen Modellen wählen, die den Nachwuchs hintereinander, nebeneinander oder sogar übereinander transportieren. Ob Doppelwagen oder Tandem, die Wahl ist hier zum einen Geschmackssache und hängt davon ab, wie wichtig Ihren Kinder der Kontakt zueinander ist und ob Sie damit durch enge Türen oder Flure fahren müssen.

Bei der Überlegung über die Breite Ihrer Türen und den Weg, den Sie bis zum Abstellplatz bestreiten müssen, sollten Sie auch das Gesamtgewicht des Wagens integrieren. Gerade wenn Sie viele Treppen bewältigen müssen, alleine leben oder viel alleine unterwegs sind, sollten Sie darauf achten, dass der Wagen unter 30 Kilo wiegt. Auch wenn Sie unterwegs sind, könnten Treppen mit einem zu schweren Kinderbuggy eine echte Herausforderung werden und Sie sind zwangsläufig auf die Hilfe anderer angewiesen.

Welches ist die angegebene Beladungsgrenze? Wie viel Gewicht kann der Zwillingsbuggy tragen?

Generell ist eine sichere und robuste, dennoch nicht zu schwere Bauart, die einiges an Gewicht tragen kann, von Vorteil. So können die Kinder lange, auch wenn sie größer sind, darin liegen. Schauen Sie sich vor allem die Federung, die Polsterung und Verstellbarkeit der Sitze sowie die Schweißstellen des Gestänges an. Auch die Materialien der Stoffe sind nicht unwichtig. Wichtig für die Hygiene und Gesundheit sind atmungsaktive, leicht zu reinigende Stoffe.

Gibt es auch Nachteile?

Die Nachteile eines Kinderbuggy für Zwillinge sind nicht zu übersehen: Er ist groß, sperrig und relativ schwer. So passt der Wagen leider nicht überall durch. Bedenken Sie den begrenzten Platz an der Supermarktkasse. Ist es mit einem Einzelbuggy ohne Probleme möglich diese zu passieren, ist der Zwillingskinderwagen leider zu sperrig und der Doppelkinderwagen zu breit, um mit Ihrem Kindern gemeinsam einkaufen zu gehen.

Wenn Sie einen Kinderbuggy für Zwillinge nutzen, müssen Sie sich vorher genau die Route überlegen und abwägen, wo Sie hindurch kommen und welche Wege Sie auslassen müssen. Es gibt sogar Zwillingseltern, die sich über die Zeit Listen von Wegen und Einkaufsmöglichkeiten zusammengestellt haben, um genau zu wissen, wo Sie bequem einkaufen und spazieren gehen können.

Wenn Sie viel mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind, bedenken Sie, dass Sie mit dem Doppelwagen im aufgeklappten Zustand nicht durch alle Türen passieren können. Einige Türen haben einen Mittelsteg, so dass der Wagen vor dem Ein- und Aussteigen zusammengeklappt werden muss. Selbst wenn Sie den Wagen zusammengeklappt haben, müssen Sie das Gewicht nun anheben können.

Haben Sie es geschafft und sind im Zug angekommen, muss der Wagen zusammengeklappt bleiben, da oft nicht genug Platz in den Gängen oder zwischen den Wagons ist, um diesen abzustellen. Bedenken Sie dies alles vor dem Kinderbuggy für Zwillinge kaufen. Wir haben Ihnen eine Liste aller Kombi- Zwillingskinderwagen im Kinderbuggy Test zusammengestellt, die von der Pike auf mit entsprechendem Kinderbuggy Zubehör für solche Zwecke geeignet sind.

Die regelmäßige gründliche Reinigung des Zwillingsbuggys

Ein Kinderbuggy für Zwillinge ist eine der teuersten Anschaffungen für Ihre Kinder. Damit Sie sich lange an ihm erfreuen, warten und reinigen Sie in bitte regelmäßig und gründlich. Nicht nur Ihr Wagen bleibt damit lange schön und sicher, auch die Gesundheit Ihrer Zwillinge wird es Ihnen danken.

Grundsätzliches zum Abstellen des Kinderwagens

Nur selten werden Kinderbuggys in der Wohnung abgestellt, meist greift man auf den Hausflur oder den Keller zurück. Hier sind sie jedoch leider der Allgemeinheit und dem Ungeziefer zugänglich. Nehmen Sie daher die gesamten Innereien wie Matratze und Bettzeug heraus und mit in Ihre Wohnung. Hier werden sie gleichmäßig erwärmt und gut ausgelüftet, was Keimbildung und der Stockfleckenbildung vorbeugt. Auch unangenehme üble Gerüche können damit vermieden werden.

Matratze ausbürsten, lüften und waschen

Bürsten Sie die Matratze regelmäßig ab, um die Staubablagerungen zu entfernen und lüften Sie sie aus. Dadurch wird die Durchfeuchtung der Matratze und somit die erhöhte Einnistung von Hausstaubmilben vermieden. Manche Kinderwagenmatratzen sind sogar Maschinenwäsche. Falls dies der Fall ist, scheuen Sie sich nicht davor, diese Möglichkeit regelmäßig zu nutzen. Auf diese Weise lassen sich Keime, Bakterien und Viren am besten ganzheitlich beseitigen.

Die Wanne reinigen

Die meisten putzen einmal pro Woche Ihre Wohnung, auch der Kinderbuggy sollte in diesem Takt einer gründlichen Reinigung unterzogen werden. Die Kinderwagenwanne lässt sich einfach mit einem feuchten Tuch auswischen. Verzichten Sie, außer im Falle einer schweren Infektionskrankheit Ihres Kindes, auf Desinfektionsmittel, diese greifen die Materialen an und belasten Ihr Kind. Falls es sich nicht darauf verzichten lässt, informieren Sie sich zunächst über das richtige Mittel bei Ihrem Kinderarzt.

Das Außenmaterial reinigen

Bei der anschließenden Reinigung des Außenmaterials, empfiehlt es sich je nach Materialzusammensetzung, dieses nur abzubürsten. Robustere und wasserabweisende Materialen können auch feucht abgewischt werden. Bei starker Verschmutzung lassen sich strapazierfähigere Materialen mit einem Schwamm voll Seifenlauge säubern.

Nach der gesamten Reinigung muss der Zwillingskinderwagen vor dem weiteren Benutzen zunächst gründlich, am besten an der frischen Luft, durchtrocknen. Stellen Sie den Kinderbuggy für Zwillinge dazu aber in den Schatten, da die Farben in der ungeschützten Sonnenbestrahlung ausbleichen können.

Den Rahmen abwischen

Sollte der Rahmen Schlammspritzer oder sonstige Verunreinigungen aufweisen, entfernen Sie diese mit einem feuchten Tuch. Verzichten Sie hierbei auf chemische Reinigungsmittel, die die Beschichtung des Gestänges angreifen können. Auch können die, in machen Mitteln enthaltenen, Schleifpartikel mechanische Schäden verursachen.

Die Räder säubern

Schmutz, der sich an den Rädern angesammelt hat ist am besten direkt nach der Nutzung, um Antrocknen zu vermeiden, mit einer Bürste und Seifenlauge zu entfernen. Für die Kunststoffteile ist die Verwendung eines Kunststoffreinigers, der im Handel erhältlich ist, von Vorteil.

Sicherheit geht vor

Noch wichtiger als das Säubern ist das regelmäßige Nachziehen der Schrauben an den Verbindungsteilen. Dies beugt der Ablösung der Einzelteile vor und gewährleistet die nötige Sicherheit bei der Nutzung. Sollten Einzelteile unangenehme Geräusche von sich geben oder nicht richtig beim Zusammenklappen ineinander fließen, kann Silikonspray Abhilfe schaffen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen