Hauck Citi CI 12 Jogger Test

Hauck Citi CI 12

ca €.83
Hauck Citi CI 12
9.26

Preis

10/10

    Qualität / Verarbeitung

    9/10

      Komfort

      9/10

        Sicherheit

        9/10

          Handhabung

          9/10

            Vorteile

            • Geringes Gewicht
            • Kleines Klappmaß
            • Verstellbare Fußstütze
            • 5-Punkt-Gurtsystem
            • Mehrfach verstellbare Rückenlehne

            Nachteile

            • teilmontierte Auslieferung
            • nicht zum Joggen oder Skaten geeignet

            Hauck Citi CI 12 Jogger Kinderbuggy – unser Testbericht

            Platz 5 bei den Jogger Kinderbuggys

            Fakten im Überblick

            • doppeltes schwenkbares und feststellbares Vorderrad für große Wendigkeit
            • Fahrkomfort wird durch die Federung geboten
            • optimaler Sitzkomfort durch 5 – fach verstellbare Fußstütze
            • individuell und stufenlos regulierbare Rückenlehne
            • 5 – Punkte – Gurtsystem mit Schulterpolstern
            • doppelseitig wirkende Feststellbremse
            • großer Einkaufskorb
            • geringes Klappmaß – passt problemlos in jeden Kofferraum

            Hauck Citi CI 12 Jogger KinderbuggyDer Hauck Citi CI 12 Jogger Kinderbuggy ist ein preisgünstiger Allrounder – Kinderbuggy für die sportlich junge Familie von heute. Das Design des Kinderwagens wurde an den sportlichen Jogger Kinderbuggy angelehnt, ist aber eigentlich nur für schnelles Laufen in der Stadt geeignet. Der Stahlrohrrahmen wiegt nur 7,9 Kg und hat gefederte Kunststoffräder. Der Stahlrohrrahmen kann durch einen Klappmechanismus leicht zusammengeklappt werden und passt wegen den geringen Klappmaßen in jeden Kofferraum. Der stabile Kinderbuggy kann dank der großen Reifen und der Federung in jedem Gelände gefahren werden. Durch einen hohen Schwerpunkt sollte der Buggy aber immer sicher im Griff gehalten werden.

            Hier geht es zum Hauck Citi CI 12 Kinderbuggy auf Amazon.de

            Die wesentlichen Vorteile des Hauck Citi CI 12 Jogger liegen in seinen einfachen Faltsystem, womit der Buggy leicht zusammengefaltet und dann einfach transportiert werden kann. Die gute Wendigkeit des Hauck Citi CI 12 Jogger Kinderbuggy wird durch das schwenkbare Vorderrad erreicht. Es kann bei Bedarf aber auch festgestellt werden um so z.B. leichter über einen steinigen Feldweg zu laufen. Der Lenker ist leider nicht, wie bei vielen anderen Jogger Buggys, höhenverstellbar, aber mit einer Höhe von 110 cm Schiebehöhe auch für große Eltern bequem zu bedienen.

            Welche Features gibt es sonst noch?

            Der Hauck Citi CI 12 Jogger hat einen festen Kindersitz eingebaut, der stufenlos über einen Verstellriemen entsprechend angepasst werden kann. Durch die ebenfalls verstellbare Fußstütze kann eine vollständige Liegeposition erreicht werden. In der Hauck Zubehörliste gibt es eine Baby – Transporttasche für kleine Säuglinge, der Sitz selber ist aber erst ab dem 6.Monat zu empfehlen, wenn das Kind schon sitzen kann. Im Kinderbuggy Test gefiel das leicht zu bedienende Klappverdeck, das auch leicht abgenommen werden kann. Designmäßig macht der Hauck Citi CI 12 Jogger Kinderbuggy einiges her, er fällt durch sein schickes Design schon sehr in der Öffentlichkeit auf. Aber an Funktionalität wurde ebenfalls gedacht und daher ist der Kinderbuggy besonders für den Einkaufstrip in der Stadt geeignet. Er kann mit bis zu 15 Kg beladen werden.

            Auf den Komfort wurde auch geachtet und der Sitz des Hauck Citi CI 12 Jogger Kinderbuggy ist ausreichend gut gepolstert. Durch die fast vollständige Schlafposition des Kindes kann der Einkaufsbummel auch ruhig mal etwas länger ausfallen. Das Kind kann ja währenddessen im Buggy schlafen. Die Einstellung der Lehne ist durch einen Verstellriemen zwar nicht unbedingt leicht zu bedienen, erfüllt aber ihren Sinn. Hier gab es dann auch leider die ersten Punktabzüge. Das Cabrio Verdeck erfüllt seine Aufgabe ebenfalls und schützt gut vor den widrigen Witterungseinflüssen.

            Der Hauck Citi CI 12 Jogger Kinderbuggy im Härtetest

            Der Hauck Citi CI 12 wird teilmontiert geliefert und muss daher vor der ersten Ausfahrt zunächst montiert werden. Das ist aber durch eine verständliche Anleitung auch für nicht so handwerklich begabte Personen zu bewerkstelligen und erfordert auch nur wenige Handgriffe. Die Verarbeitung des Stahlrohrrahmens ist gut und der Buggy sehr stabil für den harten Alltag. Der Hauck Citi CI 12 Kinderbuggy fährt sich wunderbar mit seinen großen Reifen, auch über schlechte Wegstrecken oder Kopfsteinpflaster. Jeder Reifen hat eine Federung und ist mit einem leichtgängigen Radlager ausgestattet. Die Fußbremse ist so positioniert, dass sie einfach zu erreichen ist und wirkt zuverlässig auf beide Hinterräder.

            Im Kinderbuggy Test war die Kippsicherheit des Hauck Citi CI 12 Jogger Kinderbuggy ausreichend, obwohl der Jogger Kinderbuggy einen sehr hohen Schwerpunkt besitzt. Dadurch kann er aber recht einfach gesteuert werden und Bürgersteige sind auch kein Problem für ihn. Das liegt allerdings auch an seiner hohen Lenkerposition mit 107 cm Höhe. Im Kinderbuggy Test erwies sich die Verstellung der Rückenlehne auch als etwas umständlich, da die Einstellung über einen Gurt erfolgt. Dies wurde von anderen Herstellern in unseren Kinderbuggy Vergleich Test etwas besser gelöst. Positiv war wiederum das Sonnenverdeck, das eine ausreichende Größe und sehr guten Sonnenschutz bietet, zudem auch leicht abgenommen werden kann. Man hat eine gute Einsicht auf das Kind und eine ausreichende Belüftung bietet das Verdeck ebenfalls.

            Obermaterial und Ausstattung

            Von Vorteil ist, dass der Bezug des Hauck Citi CI 12 Jogger Kinderbuggy abnehmbar und mit Handwäsche problemlos gereinigt werden kann. Das restliche Obermaterial ist Wasser- und Schmutzabweisend und kann leicht mit Seifenlauge gereinigt werden. Der Hauck Citi CI 12 Jogger Kinderbuggy ist bereits ab Werk sehr gut ausgestattet, deswegen ist die Zubehörliste auch nicht sonderlich lang. Das Kind fühlt sich von Anfang an gleich sehr wohl in dem Buggy.

            Der Kindersitz verfügt über eine ausreichend gute Polsterung und einen Frontbügel mit einer Rausrutschsicherung für ganz kleine Kinder gibt es auch. Wenn das Kind größer geworden ist kann beides leicht abgenommen werden. Der Einstieg für die Kleinen, vor allem wenn sie schon selber laufen können, ist somit wesentlich einfacher. An einen großen Einkaufskorb unter dem Hauck Citi CI 12 Jogger Kinderbuggy wurde auch gedacht. Hier können die alltäglichen Dinge verstaut werden und Platz für den Einkauf steht auch reichlich zur Verfügung.

            Rahmen und Handhabung

            Durch ein leicht zu bedienendes Klappsystem des Hauck Citi CI 12 Jogger Kinderbuggy kann der Buggy einfach zusammengeklappt werden und passt so in den Kofferraum oder hinter die Autositze. Es müssen nur die Sicherungsstifte gelöst werden, dann faltet sich der Hauck Citi CI 12 Jogger Kinderbuggy zusammen. Auch das Aufklappen des Hauck Citi CI 12 Jogger Kinderbuggy funktioniert sehr einfach, denn ohne großen Kraftaufwand kann er wieder aufgeklappt werden und nach dem die Sicherungsstifte eingerastet sind, kann das Kind wieder einsteigen. In Verbindung mit dem besonders leichten Gewicht sollte das bei einem Kinderbuggy Vergleich auf jeden Fall berücksichtigt werden.

            Hier geht es zum Hauck Citi CI 12 Kinderbuggy auf Amazon.de

            Vorteile

            • Mehrfach verstellbare Rückenlehne mit Liegeposition
            • Geringes Gewicht
            • Kleines Klappmaß
            • Verstellbare Fußstütze
            • Abnehmbarer Frontbügel
            • 5 – Punkte – Gurtsystem
            • Leicht abnehmbares Verdeck
            • Federung
            • Schwenk- und feststellbare Vorderräder

            Nachteile

            • Nicht zum Joggen oder Skaten geeignet
            • teilmontierte Auslieferung

            Produktdetails und Technische Daten

            Allgemeine Details:
            • Mehrfach verstellbare Rückenlehne mit Liegeposition
            • Verstellbare Fußstütze
            • Abnehmbarer Frontbügel
            • 5 – Punkt – Gurtsystem
            • Abnehmbares Verdeck
            • Große Räder für hohen Fahrkomfort
            • Federung
            • Schwenk- und feststellbare Vorderräder
            • Großer Einkaufskorb
            Technische Details:
            • Maße aufgebaut (L x B x H): 88 cm x 56 cm x 105 cm
            • Klapp Maß (L x B x H): 90 cm x 56 cm x 39 cm
            • Sitzfläche (L x B): 20 cm x 33 cm
            • Rückenlehne (L): 45 cm
            • Liegefläche (L): 80 cm
            • Raddurchmesser (hinten/vorne): 20 cm / 17,5 cm
            • Gewicht: 7,9 kg
            Kombinationsmöglichkeiten (nicht im Lieferumfang enthalten):
            • Softtragetasche
            • Regenschutz
            • Wickeltasche
            Warnhinweise – Empfohlen ab einem Kindesalter von 9 Monaten 

            Lieferumfang

            • Hauck Citi CI 12 Jogger Kinderbuggy mit Gepäckkorb
            • Verdeck
            • Bügel 

            Fazit

            Der Hauck Citi CI 12 Jogger hat den 5. Platz in der Kategorie Jogger Kinderbuggys erreicht. Das hat er seinem schicken Design und den stabilen Stahlrohrrahmen mit dem geringen Gewicht von nur 7,9 Kg zu verdanken. Punktemäßig liegen alle getesteten Kinderbuggys aber sehr trotzdem sehr nah zusammen. Das Fahrverhalten ist sehr wendig und durch den hohen Lenker auch einfach von großen Personen zu bedienen.

            Die Kunststoffräder sind gut gefedert und haben einen hohen Fahrkomfort. Durch ein geringes Klappmaß ist der Hauck Citi CI 12 Jogger Kinderbuggy der ideale Großstadtflitzer. Im Kinderbuggy Test konnte er sich aber nicht gegen den Testsieger Quinny Speedi Jogger Kinderbuggy oder den Zweitplatzierten Hauck Viper V12 Kinderbuggy durchsetzen. Auch der Drittplatzierte Chicco Activ3 Jogger Kinderbuggy und der 4. Platz Knorr Baby Joggy S Kinderbuggy konnten etwas mehr Punkte erreichen. Aber alles in allem können wir auch für den hier vorgestellten Jogger Kinderbuggy eine Kaufempfehlung aussprechen.

            FAQ Kundenfragen und Antworten

            1. Wie groß ist der Buggy wenn er zusammen geklappt ist?
            Die Maße sind folgende: 90 cm x 56 cm x 39 cm

            2. Ist der Bezug waschbar?
            Der Bezug kann abgenommen und mit der Hand gewaschen werden.

            3. Lässt er sich auch gut über einen Feld- oder Waldweg fahren? Wir gehen viel mit unseren Hund spazieren.
            Die Federung des Kinderwagens funktioniert tadellos und man kann mit ihm auch gut über einen holprigen Weg fahren. Am besten stellt man dann aber das Vorderrad fest. 

            Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Infos

            Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

            Schließen