Für welches Alter meines Kindes ist welcher Kinderwagen geeignet?

Welches Alter – welcher Kinderwagen? – Unsere Tipps

Für welches Alter meines Kindes ist welcher Kinderwagen geeignetDer Klassiker unter den Kinderwagen ist allseits bekannt: Im klassischen Kinderwagen mit Babywanne wird das Neugeborene in den ersten Monaten liegend transportiert. Dieses Modell ist gut für frisch gebackene Eltern geeignet, aber nicht mehr die optimale Wahl, wenn das Kind größer ist, so dass es in der Wanne nicht mehr genug Platz hat und bereits selbstständig sitzen kann. Mit ca. sechs Monaten tun Sie Ihrem Nachwuchs einen großen Gefallen, wenn Sie ihm die Möglichkeit geben, die Welt sitzend erkunden zu dürfen und das am besten in einem Buggy aus unserem Kinderbuggy Test.

Kinderwagen mit Spielzeug für Neugeborene

Der richtige Zeitpunkt für einen Kinderwagen mit Sitzaufsatz oder Sitzfunktion ist gekommen, sobald Ihr Kind selbstständig sitzen kann, was normalerweise im Alter von 6 bis 10 Monaten eintritt. Der Kauf eines klassischen Modells mit Babywanne ist also nicht gerade empfehlenswert, denn nach spätestens 10 Monaten hat er „ausgedient“ und ein anderes Modell muss her.

Lieber gebraucht von Verwandten oder Bekannten als neu kaufen?

Möchte man trotzdem einen reinen Liegewagen, ist es ratsam ihn von Verwandten oder Bekannten gebraucht zu kaufen oder ihn sogar nur zu leihen. Meist sind die Kinderwagen auch gebraucht in hervorragendem Zustand, da sie nie lange Verwendung fanden und schnell durch ein anderes Modell ersetzt wurden.

Möchten Sie sich das Geld jedoch lieber sparen oder können keinen gebrauchten nach Ihren Wünschen finden, empfehlen wir, sich direkt einen sogenannten Kombi-Kinderwagen zuzulegen. Bei diesen Ausführungen wird nach den ersten Monaten nur die, mit dem Sitzaufsatz, austauschbare Babyschale überflüssig und nicht der ganze Wagen. Das Kind kann somit anfangs liegend transportiert werden und dann seine neuerlernte Fertigkeit, das Sitzen, üben.

Lieber gleich einen Kombi-Kinderwagen und einen Kinderbuggy?

Ein Kombi-Kinderwagen ist die perfekte Entscheidung für Ihr Kind und Ihren Geldbeutel. Diese Variante wird in der Regel bis zu dem dritten Lebensjahr Ihres Kindes oder auch noch darüber hinaus genutzt. Wer es gerne etwas flexibler hat, kann sich zusätzlich ab dem etwa 6. bis 9. Monaten des Babys einen sogenannten Kinderbuggy kaufen. Der Vorteil eines Kinderbuggys im Vergleich zum Sportwagen oder Jogger Kinderwagen ist, dass er sich leicht und schnell zusammenklappen lässt.

Somit ist er ideal für junge aktive Familien geeignet, die darauf angewiesen sind, das gute Teil auch mal neben dem Gepäck oder Einkäufen im Kofferraum zu verstauen. Auch bei Sonntagsausflügen oder Stadtspaziergängen ist der Kinderbuggy ein treuer, leicht zu transportierender Begleiter, der angenehmer zu handhaben ist als der doch eher große, sperrige Kombi-Kinderwagen. Voraussetzung für die Verwendung des Buggys ist jedoch ein sicherer selbstständiger Sitz Ihres Kindes.

Dreirad-Kinderwagen: Die Sportmodelle für Jogger

Die Dreirad – Kinderwagen, auch Jogger Kinderwagen genannt, sind interessante Modelle für die Sportler unter den Eltern. Diese robusten Sportmodelle eignen sich hervorragend für den Waldlauf mit ihrem ca. 9 – 12 Monate alten Kind. Mit einer auf unebene Untergründe spezialisierte Federung wird ihr Kind vor zu heftigem Durchschütteln geschützt. Für die schiebende Person ist er ein guter Begleiter beim Laufen, da er sich auf Grund seines geringen Gewichts und der großen Luftreifen auch auf holprigen Waldwegen leicht führen und schieben lässt.

Nicht für Babys geeignet!

So viele Vorteile die Jogger Kinderwagen auch haben mag, für Neugeborene und junge Babys sind sie nicht geeignet. Erst wenn Ihr Kind ca. 9-12 Monate alt ist, kann es selbstständig und sicher auch bei Erschütterungen sitzen und das Gleichgewicht halten. Sein Körper ist erst in diesem Alter genug ausgereift. Ist Ihr Kind jünger, müssen Sie sich noch etwas gedulden und zunächst ohne Ihren Nachwuchs laufen gehen.

Zwillingswagen und Drillingswagen

Für Zwillingseltern oder auch Eltern mehrerer ungefähr gleichaltriger Kinder könnte der Kauf eines Kinderbuggys für Zwillinge oder auch eines Drillingswagens in Frage kommen. In der Nutzung entsprechen sie den Kombi – Kinderwagen, Ihre Kinder können darin also sowohl in der Liege- als auch in der Sitzposition transportiert werden.

Nur auf Grund dieser Eigenschaft und die dadurch recht lange Nutzbarkeit, bis ca. zum 3. – 4. Lebensjahr, macht es Sinn sich über den Kauf eines solchen, doch recht teuren Modells Gedanken zu machen. Vom Kauf eines Modells mit reiner Liegefunktion, sprich ohne Verstellbarkeit des Rückenteils, raten wir ab. Die ca. 800 Euro können Sie dann besser in Modelle investieren, die sie lange nutzen können.

Fazit

Der Kauf eines Kombi – Kinderwagens lohnt sich! Sie können dieses Modell über mehrere Jahre nutzen und haben gleich alle Kinderwagentypen in einem. Ist Ihnen der Wagen im Alltag zu unpraktisch, können Sie sich ab dem ca. 6. – 9. Monat Ihres Kindes zusätzlich einen leichten, schnell zusammenklappbaren und dadurch überall mit hinnehmbaren Kinderbuggy kaufen. Günstige Kinderbuggys gibt es zu Hauf auf dem Markt und unser Kinderbuggy Test wird Ihnen Ihre Kaufentscheidung schnell erleichtern.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen