Fillikid Buggy Paul Test

Fillikid Buggy Paul

ca. 77€
8.9

Preis

9.2/10

Qualität / Verarbeitung

8.8/10

Komfort

8.5/10

Sicherheit

9.0/10

Handhabung

9.0/10

Vorteile

  • breite Sitzfläche
  • praktisches Einkaufsnetz
  • Zwillingsbremsen bei den Hinterrädern
  • Sonnensegel ausklappbar
  • Vorderräder fest- & schwenkbar

Nachteile

  • keine Federung
  • Bezüge nicht abnehm- & waschbar
  • teilmontierte Auslieferung

Fillikid Buggy Paul – der Testbericht

Fakten im Überblick

Die wichtigsten Facts zum Fillikid Paul Kinderbuggy sind...

  • praktischer Tragegriff
  • Bügel zusammenklappbar
  • gepolsterte Sitzeinlage
  • verstellbare Beinstütze mit robustem, abwaschbarem Bezug
  • 2 praktische Fußbremsen
  • ausziehbares Verdeck mit RV - Tasche hinten
  • Sichtfenster mit Klett - Klappe oben sowie zusätzlicher Netzblende vorne

Fillikid Buggy PaulDer Fillikid Paul Kinderbuggy ist ein preisgünstiger Mittelklasse – Kinderbuggy und besonders für sportlich junge Familie von heute geeignet die nur über ein begrenztes Budget beim Kinderbuggy Kauf verfügen. Denn den Fillikid Buggy Paul gibt es bereits für um die 100 Euro. Und dabei ist er auch wie ein guter Mittelklasse – Golf ausgestattet. Der Kinderbuggy ist 7,9 Kg leicht und hat eine fünffach verstellbare Rückenlehne. Damit kann das Kind entweder gerade im Sitz verweilen oder in einer bequemen Liegeposition schlafen. Für einen guten Fahrkomfort hab die die Räder eine Doppelkugellagerung und können so leicht in jedem Gelände gefahren werden.

Hier geht es zum Fillikid Buggy Paul auf Amazon.de

Die wesentlichen Vorteile des Fillikid Paul Liegebuggy liegen in seinen geringen Gewicht und das einfach zu bedienende Faltsystem. Dadurch kann der Kinderwagen leicht zusammengefaltet und transportiert werden. Die Wendigkeit des Fillikid Paul Kinderwagen wird durch die schwenkbaren Vorderräder erreicht, die bei Bedarf auch festgestellt werden können. Das empfiehlt sich z. B. wenn über einen steinigen Feld- oder Waldweg gelaufen wird. Die Schieberhöhe ist leider nicht höhenverstellbar, kann aber auch so durch die gebogene Form leicht von unterschiedlich großen Elternpaaren bequem geschoben werden.

Welche Features gibt es sonst noch?

Der Fillikid Paul Kinderbuggy hat einen bequemen Kindersitz eingebaut. Durch eine Fünffach – Rasterverstellung kann er in verschiedenen Positionen verstellt werden. Durch eine ebenfalls verstellbare Fußstütze kann so der Sitz in eine vollständige Liegefläche eingestellt werden. Der Fillikid Paul Kinderbuggy ist ab dem 6.Monat zu empfehlen wenn das Kind schon selber sitzen kann.

Im Kinderbuggy Test ist das leicht zu bedienende Klappverdeck, das auch leicht abgenommen werden kann, positiv aufgefallen. Es steht eine große Farbauswahl zur Verfügung und der Fillikid Paul Kinderbuggy macht designmäßig schon einiges her. Aber auf Funktionalität wurde geachtet, beispielsweise durch eine große Einkaufstasche hinter dem Sitz, daher kann mit dem Kinderwagen auch der kleine Einkauf erledigt werden. Durch eine gute Polsterung des Sitzes wurde auch auf den Komfort geachtet. Der Sitz kann in eine vollständige Schlafposition oder in eine bequeme Sitzstellung verstellt werden und damit werden auch lange Ausflüge zu einem Vergnügen.

Der Fillikid Buggy Paul im Härtetest

Der Fillikid Paul Kinderbuggy wird fast komplett montiert geliefert und es brauchen nur noch wenige Teile an den Kinderbuggy angebaut werden. Der Buggy macht einen stabilen Eindruck und die Räder des Kinderbuggy sind farblich auf das Gestell abgestimmt. Der Fillikid Paul Kinderbuggy fährt sich sehr leichtgängig mit seinen 15 cm Vorder- und 17,5 cm großen Doppelhinterrädern. Daher kann der Ausflug auch über schlechte Wegestrecken gehen.

Für einen noch besseren Fahrkomfort können die beiden Vorderräder auch noch festgestellt werden. Leider hat der Fillikid Buggy Paul keine Federung eingebaut und daher werden Stöße direkt weitergegeben. Dafür hat der Kindersitz aber eine gute Polsterung und das Kind sitzt sehr bequem. Im Kinderbuggy gibt es zwei Fußbremsen, für jedes Hinterrad eine. Dadurch kann der Fillikid Paul Kinderbuggy immer sicher abgestellt werden.

Im Kinderbuggy Test war die Kippsicherheit des Fillikid Buggy Paul sehr gut. Das kommt durch den breiten Radstand und weil der Buggy hinten eine Doppelbereifung besitzt. Er kann sehr einfach gesteuert werden und Bürgersteige sind auch kein Problem für ihn. Positiv war auch die Bedienung des Sonnenverdecks, das eine ausreichende Größe und entsprechenden Sonnenschutz bietet. Dazu kann es auch leicht abgenommen werden und es hat eine Öffnung zur Einsicht auf das Kind. Eine ausreichende Belüftung bietet das Verdeck ebenfalls.

Obermaterial und Ausstattung

Die Bezüge des Fillikid Buggy Paul können leider nicht abgenommen werden, dafür sind sie aber pflegeleicht und können bei Verschmutzungen mit Seifenlauge leicht gereinigt werden. Das gilt auch für das Obermaterial an den Seiten und dem Verdeck. Es ist besonders wasser- und schmutzabweisend, kann dadurch ebenfalls leicht mit Seifenlauge gereinigt werden. Der Fillikid Paul Kinderbuggy ist bereits ab Werk recht gut ausgestattet. Wer möchte, kann den Kinderbuggy aber noch mit Universal – Zubehör komplettieren und besser ausstatten. Trotzdem fühlt sich das Kind von Anfang an sehr wohl in dem Kinderbuggy.

Es gibt zum Festhalten einen Frontbügel der gepolstert ist. Wenn das Kind größer ist, kann der Bügel auch abgenommen werden und der Einstieg für die Kleinen, vor allem wenn sie schon selber laufen können, ist somit einfacher. An einen großen Netzkorb unter dem Kinderbuggy wurde ebenfalls gedacht und es gibt sogar noch eine Tasche hinter dem Kindersitz. Hier können die alltäglichen Dinge wie Wickelzeug, Essen und Getränke verstaut werden. Platz für den Einkauf gibt es auch. Damit ist der Kinderbuggy genauso gut wie der Chicco London Up Kinderbuggy ausgestattet.

Rahmen und Handhabung

Durch ein leicht zu bedienendes Klappsystem kann der Fillikid Paul Buggy einfach zusammengeklappt werden und passt dann in einen kleinen Kofferraum oder auf die Rücksitzbank des Autos. Für das Zusammenklappen braucht nur der hintere Sicherungsstift gelöst werden. Dann klappt der Wagen nach vorne und in sich zusammen. Der Sitz wird dabei praktisch in einer 3-D Faltung zusammengefaltet. Vorteil ist, dass vorher nichts abgebaut werden muss. Jetzt kann der Fillikid Paul Kinderbuggy durch den Transportgriff leicht getragen werden. Eine Transportsicherung sichert den Kinderwagen auch davor, dass er sich ungewollt selber aufklappt.

Auch das Wiederaufklappen des Fillikid Buggy Paul funktioniert sehr einfach und ohne großen Kraftaufwand. Dazu muss zuerst die Transportsicherung gelöst werden, jetzt kann der Kinderbuggy ausgeklappt und mit dem Fuß gespannt und verriegelt werden. Die einfache Klappfunktion und das leichte Gewicht sollten bei einem Kinderbuggy Vergleich berücksichtigt werden, was sogar Vorteile gegenüber dem Zweitplatzierten Babycab Sitzbuggy Max Kinderbuggy aufweist.

Hier geht es zum Fillikid Paul Buggy auf Amazon.de

Vorteile

  • Cabrio - Verdeck leicht abnehmbar
  • Sonnensegel ausklappbar
  • breite Sitzfläche
  • schwenkbare und feststellbare Vorderräder für optimale Wendigkeit
  • praktischer Netz Korb + Tasche hinter dem Sitz für Einkäufe
  • Hinterräder mit Zwillingsbremsen

Nachteile

  • keine Federung der Räder
  • Bezüge nicht abnehmbar zum Waschen
  • teilmontierte Lieferung

Produktdetails und Technische Daten

  • Fünffach verstellbare Rückenlehne mit Liegeposition
  • verstellbare Fußstütze
  • abnehmbarer Frontbügel
  • 5 – Punkte - Gurtsystem
  • abnehmbares Verdeck
  • große Räder für hohen Fahrkomfort
  • Schwenk- und feststellbare Vorderräder

Technische Details

  • ca. L 105 c x B 30 cm x H 38,5 cm
  • mit Kunststoff-Tragegriff
  • Rad-Ø: ca. 15 cm vorne, 17,5 cm hinten
  • 7,9 kg leicht
  • bis 15 kg belastbar
  • ab 6 Monaten
  • Verstellung der Fußstütze: zweifach
  • Feststellbremse
  • Gurtsystem: 5 – Punkte - Gurt
  • Verdeck: abnehmbar

Material

  • Bezug: 100 % Polyester

Pflegehinweise

  • abwischbar

Zugelassen bis zu einem Gewicht von 15 Kg
Altersempfehlung: 6 Monate bis 3 Jahre

Lieferumfang

  • Fillikid Paul Kinderbuggy mit Gepäckkorb,
  • Verdeck und
  • Bügel

Fazit

Der Fillikid Liegebuggy Paul ist die „Golfklasse“ in der Kategorie günstige Kinderbuggys. Er bietet für das Geld viel Komfort und Sicherheit. Er hat ein schickes Design und ein praktisches Verdeck was leicht abgenommen werden kann. Das geringe Gewicht von nur 7,9 Kg machen ihn interessant als Reise- oder Zweitbuggy. Er lässt sich sehr wendig fahren und hat große Kunststoffräder mit denen es auch mal über Stock und Stein gehen kann. Im Kinderbuggy Test und Vergleich konnte er sich aber nicht gegen den Safety 1st Peps Kinderbuggy oder den Zweitplatzierten Babycab Sitzbuggy Max Kinderbuggy durchsetzen. Aber alles in allem können wir auch für den Fillikid Buggy Paul eine Kaufempfehlung aussprechen.

FAQ Kundenfragen und Antworten

1. Wie sind die Abmessungen wenn der Buggy zusammengeklappt ist?
Die Maße sind L 105 cm x B 30 cm x H 38,5 cm

2. Ist der Bezug waschbar?
Der Bezug kann nicht abgenommen werden und muss mit Seifenlauge an Ort und Stelle gereinigt werden.

3. Lässt er sich auch gut über einen Feld oder Waldweg fahren?
Sicher kann er auch mal über einen schlechten Weg fahren, aber dieser Buggy hat keine Federung eingebaut. Am besten stellt man dann die Vorderräder fest.